Wir sind die Metropolregion München. Du + Ich = Wir? 

Unter diesem Motto luden die Stadt und der Landkreis Freising sowie der Europäische Metropolregion München e.V. Sie herzlich zur Metropolkonferenz am Montag, 22.07.2024 in das frisch renovierte Freisinger Asamgebäude ein.  

Die Metropolregion München ist Vielfalt pur. Bei all den Unterschieden zwischen Landeshauptstadt, Schwaben, Nieder- und Oberbayern gibt es auch Gemeinsamkeiten, die es zu identifizieren und stärken gilt. Denn die Herausforderungen für die Metropolregion sind groß und nur wer sich als Gemeinschaft versteht, zieht auch am gleichen Strang.  

Im Rahmen der Metropolkonferenz gehen wir der Frage nach, warum „regionale Identität“ so wichtig ist und wie wir neben unseren vielen wertvollen Identitäten auch ein metropolregionales Bewusstsein stärken können, damit „Du + Ich“ ein „Wir“ ergibt. 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das vollständige Programm finden Sie >hier.

Eine ausführliche Pressemitteilung finden Sie hier.

 

Veranstalter:

 

Impressionen

Die „Bayerischen Eine Welt-Tage“ mit „Fair Handels Messe Bayern“ sind der jährliche Treffpunkt der bayerischen Eine Welt-Akteure. Der EMM war auch dieses Jahr wieder mit einem Stand der fairen Metropolregion München vertreten sein. Im „Kongress am Park“ in Augsburg werden die neuesten Trends fair gehandelter Produkte präsentiert, Organisationen aus dem Eine Welt-Bereich informieren Sie im Bereich Bildung und Kampagnen. In persönlichen Begegnungen und Gesprächen konnten Besucher so mehr zu den aktuellen Themen aus den Bereichen Fairer Handel, Globales Lernen, Eine Welt-Partnerschaft  erfahren.

_______________________________________________________________________________________________________________________________

Mehr Infos zur fairen Metropolregion München gibt es hier.

Impressionen

Am Montag, 15. Juli 2024 lud der EMM e.V. zusammen mit der IBA GmbH herzlich zur IBA Ideenwerkstatt in das Haus der Architektur in der Bayerischen Architektenkammer ein.

Neben dem intensiven Austausch untereinander hatten die Beteiligten hier die Möglichkeit Ihre Projektidee im geschützten Rahmen zu präsentieren, gemeinsam ihre Ideen im Hinblick auf die IBA zu diskutieren und von den vielfältigen Sichtweisen unserer IBA-Unit-Mitglieder zu profitieren.

Anbei finden Sie die Pressemitteilung.

Sie haben Interesse Teil der Internationalen Bauausstellung Metropolregion München zu werden? Dann informieren Sie sich hier.

_______________________________________________________________________________________________________________________________

Impressionen

Am 12. Juli 2024 fand zum 11. Mal das Netzwerktreffen der Klimaschutzbeauftragten der Metropolregion München in den Räumen der IHK Schwaben in Ausgburg statt. Organisiert von der AG Umwelt des EMM e.V. in Kooperation mit der Regierung von Schwaben bietet die Veranstaltung neben der Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung wie immer auch ein interessantes Programm mit Vorträgen und Workshops.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Impressionen

Am Donnerstag, 4. Juli 2024 lud der EMM e.V. herzlich zum Wirtschaftsförderertreffen ins Foyer des Haus der Bayerischen Landkreise (Kardinal-Döpfner-Str. 8, 80333 München) ein.

Das vollständige Programm finden Sie hier: Wifö_Programm 04. Juli 2024

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mindestens einmal jährlich laden wir alle Wirtschaftsförder*innen aus der Metropolregion München zu einem Netzwerkreffen ein! Neben aktuellen Informationen und dem Jahresrückblick des EMM e.V. steht die übliche Pitch-Runde zu Ihren aktuellen Projekten und Themen ganz im Mittelpunkt des Treffens. Im Anschluss laden wir Sie zu einem gemütlichen Ausklang mit Brotzeit und interessanten Gesprächen ein.

 

Impressionen

Am Dienstag und Mittwoch, 14. und 15. Mai lud der EMM e.V. zusammen mit HEUER DIALOG ganz herzlich zum Immobilien-Dialog Metropolregion ein. Die Veranstaltung startete mit einem Auftaktabend und einer Führung durch den multifunktionalen Campus DER BOGEN. Am 15. Mai  fanden anschließend Vorträge und Panels bei Giesecke und Devrient statt.

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Impressionen

Am Dienstag, 30. April 2024 fand die Mitgliederversammlung des EMM e.V. im Börsensaal der IHK für München und Oberbayern statt.
Die Veranstaltung richtete sich ausschließlich an Mitglieder des EMM e.V.

Impressionen

Am Donnerstag, 22. Februar 2024 fand die 1. Sitzung der IBA-Unit im Haus der Architektur in München statt, zu der der EMM e.V. und die IBA GmbH einlud.

Hier finden Sie die Pressemitteilung.

Am Dienstag, 14. November 2023 fand die IBA Informationsveranstaltung für Unternehmen statt, zu der der EMM e.V. digital einlud.

Das war das Programm.

Hier finden Sie die Präsentation.

Am Montag, 13. November 2023 fand die Innovationskonferenz der Metropolregion München statt, zu der der EMM e.V. in den Innovationspark Augsburg einlud.

Das war das Programm.

Hier finden Sie die Präsentation.

Impressionen der Veranstaltung

Am Donnerstag, 12. Oktober 2023 fand der IBA Walk Ingolstadt statt, zu dem die Stadt Ingolstadt zusammen mit der Landeshauptstadt München und dem EMM e.V. einlud.

Das war das Programm.

Präsentationen zum Download:

Die Neugestaltung der Schloßlände und die Zukunft der Mobilität im öffentlichen Raum

von Stadtbaurätin Ulrike Wittmann-Brand

Unten stehend finden Sie das Video zum IBA Walk in Ingolstadt.

Impressionen der Veranstaltung

Impressionen der Veranstaltung

Am Donnerstag, 13. Juli 2023 fand das Netzwerktreffen „Dritte Arbeitsorte in der Metropolregion München“ im Digitalen Gründerzentrum (brigk) in Ingolstadt statt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurd in verschiedenen Workshops diskutieren,

  • Wie Kommunen CoWorking in ihrem Umfeld unterstützen und aufbauen können.
  • Welche Möglichkeiten Unternehmen haben, ihren Mitarbeitern das Arbeiten in CoWorking-Spaces zu ermöglichen.
  • Wie die Betreiber von CoWorking-Spaces attraktive Angebote für Arbeitgeber aus den Zentren und deren Mitarbeiter und Pendler entwickeln können.

Außerdem wurde der sog. RegioScan von CoWorkLand vorgestellt, mit dessen Hilfe anhand unterschiedlicher Daten (bspw. Pendlerverkehre) geeignete Standorte für CoWorking-Spaces für Pendler identifiziert wurden.

Das war das Programm

Präsentationen zum Download:

Einführung in das Projekt „Arbeitsmobilität im Wandel“ // Dr. Ulrich Dewald, GEFAK mbH

Vorstellung des RegioScan für die Metropolregion München – Potenzielle Standorte für CoWorking-Spaces // Marvin Buhr, CoWorkLand eG

Raus aus der Stadt – Rein ins CoWorking // Axel Praus, Geschäftsführer workingwell GmbH

Vereinbarkeit CoWork-Care // Vicki Lichtenegger, CEO ToBe work&care

Impressionen der Veranstaltung

Am Montag, 10. Juli 2023 fand die „Präsentation der SWOT-Analyse für die Innovationsstrategie der Metropolregion München“ im MunichUrbanColab statt. Die Innovationskraft ist einer der maßgeblichen Faktoren für die Zukunftsfähigkeit der Metropolregion München. Um diese positiv zu gestalten, gibt es einige Stellschrauben, an denen gearbeitet werden muss, um die Attraktivität der Region auch langfristig zu gewährleisten. Aus diesem Grund arbeitet der EMM e. V. an einer Innovationsstrategie für die Metropolregion München.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde einerseits die aktuell durchgeführte SWOT-Analyse vorgestellt. Zum Anderen wurden in unterschiedlichen Workshops die Ergebnisse der SWOT-Analyse vertieft, Handlungsbedarf definiert und die weiteren Schritte erarbeitet.

Das war das Programm.

>Dokumentation zur Veranstaltung

Impressionen der Veranstaltung

Am Montag, 03.07.2023, fand die 4. digitale Sitzung der AG IBA mit über 140 Teilnehmer*innen statt.

Diese wurden zunächst zum aktuellen Stand der IBA GmbH-Gründung informiert und über Beteiligungsmöglichkeiten (IBA Unit immerhalb des EMM e.V.) aufgeklärt. Zudem war die IBA Thüringen zu Gast, die in diesem Jahr zur Abschlusspräsentation unter dem Motto StadtLand einlädt und den Teilnehmer*innen der AG Sitzung die wichtige Erkenntnisse und Erfahrungswissen und den Mehrwert einer IBA deutlich machen konnte.

Das war das Programm der 4. Sitzung der AG IBA.

Präsentationen zum Download:

Aktueller Stand der Internationalen Bauausstellung Metropolregion München „Räume der Mobilität“ // Julianna Günther, Abteilung Regionales, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Landeshauptstadt München.

IBA-Unit der EMM // Wolfgang Wittmann, Geschäftsführer, Europäische Metropolregion München e.V.

Wandel der Mobilität – Top-Down // Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefanie Bremer, Professur für Integrierte Verkehrsplanung / Mobilitätsentwicklung, Universität Kassel.

Wandel der Mobilität – Bottom-Up // Isabel Strehle, Fachbereichsleitung Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur, Stadt Aachen.

Infrastrukturprojekte als baukulturelle Fenster in der Region // Ulrike Rothe, IBA Thüringen & Peter Möller, Genossenschaft Bahn-Hofladen Rottenbach e.G.

Kooperative Vorsorge und kollektives Umbauen auf dem Land // Kerstin Faber, IBA Thüringen & Christopher Kaufmann, Stiftung Landleben.

Aufzeichnung der digitalen Sitzung:

Video 1: Einführung und Begrüßung // Agnes Förster, Gründerin STUDIO | STADT | REGIONS; Arne Lorz, Hauptabteilungsleiter, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Landeshauptstadt München;Wolfgang Wittmann, Geschäftsführer EMM e.V.

 

 

Video 2: Aktueller Stand der IBA Metropolregion München // Julianna Günther, Abteilung Regionales, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Landeshauptstadt München; Wolfgang Wittmann, Geschäftsführer EMM e.V.

 

Video 3: Wandel der Mobilität – Top-Down // Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefanie Bremer, Prof. Integrierte Verkehrsplanung und Mobilitätsentwicklung, Universität Kassel

 

Video 4: Wandel der Mobilität – Bottom-Up // Isabel Strehle, Fachbereichsleitung Stadtentwicklung, -planung und Mobilitätsinfrastruktur, Stadt Aachen.

 

Video 5: Infrastrukturprojekte als baukulturelle Fenster in die Region // Ulrike Rothe, IBA Thüringen & Peter Möller, Genossenschaft Bahn-Hofladen Rottenbach e.G.

 

Video 6: Kooperative Vorsorge und kollektives Umbauen auf dem Land // Kerstin Faber, IBA Thüringen & Christopher Kaufmann, Stiftung Landleben.

 

Video 7: Diskussionsrunde und Botschaften // Agnes Förster, Stefanie Bremer, Ulrike Rothe, Kerstin Faber, Christa Stewens, Arne Lorz, Wolfgang Wittmann.

 

Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.metropolregion-muenchen.eu/iba und www.muenchen.de/iba

Am 16. Juni 2023 fand zum zehnten Mal das Netzwerktreffen der Klimaschutzbeauftragten der Metropolregion München statt. Organisiert von der AG Umwelt des EMM e.V. in Kooperation mit der Regierung von Schwaben bot die Veranstaltung neben der Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung wie immer auch ein interessantes Programm mit Vorträgen und Workshops.

Das war das Programm.

Präsentationen zum Download:

Dokumentation des Netzwerktreffens

Das Bayerische Klimaschutzgesetz – Ziele und Rahmenbedingungen für die Umsetzung // Dr. Ulrich Buchhauser, Landesagentur für Energie und Klimaschutz (LENK)

Am 12. Juli 2024 fand zum 11. Mal das Netzwerktreffen der Klimaschutzbeauftragten der Metropolregion München in den Räumen der IHK Schwaben in Ausgburg statt. Organisiert von der AG Umwelt des EMM e.V. in Kooperation mit der Regierung von Schwaben bietet die Veranstaltung neben der Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung wie immer auch ein interessantes Programm mit Vorträgen und Workshops.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Impressionen

Am 17. Mai 2023 fand der IBA Walk Freising statt, zu dem die Gastgeber – der Landkreis Freising und die Große Kreisstadt Freising – zusammen mit der Landeshauptstadt München und dem EMM e.V. einlud. Bei der Veranstaltung erhielten die über 50 Teilnehmer*innen direkte Einblicke vor Ort in die vielfältigen Herausforderungen, aktuellen Ideen und Planungen der Region Freising – u.a. in die Vorbereitungen zum Projekt Zukunftsquartier Bahnhofsareal Freising.

Die Stadt Freising hat Anfang 2022 Jahres beschlossen, eine Quartiersentwicklung des Bahnhofsareals in Freising weiter voranzutreiben. Dieses Gebiet ist schon heute ein „Raum der Mobilität“, der die Region verbindet. Mit der anvisierten Entwicklung eines neuen Quartiers am Bahnhofsareal besteht die Chance, den Wandel des Mobilitätsverhaltens spürbar und erlebbar umzusetzen. Beim IBA Walk, beginnend in den Isarauen an der Korbinianbrücke, wurden die Gäste der Metropolregion bei einem Rundgang über das Areal bis hin zum Bahnhofsvorplatz geführt und die einzelnen Innovationsvorschläge vorgestellt.

Außerdem bestanden während der Veranstaltung zahlreiche Möglichkeiten, sich mit den beteiligten Akteur*innen auszutauschen und zu sehen, wie hier der Bezug zum Motto der IBA „Räume der Mobilität“ geschaffen wird.

Das war das Programm.

Präsentation & Broschüre zum Download:

Impulsvortrag IBA Walk Freising „Aktuelle raumstrukturelle Chancen und Herausforderungen im Raum Freising und der Metropolregion München“ // Dr.-Ing. Fabian Wenner, TU München

IBA Projektskizze der Stadt Freising

Unten stehend finden Sie das Video zum IBA Walk in Freising.

 

Zum Veranstaltungsformat „IBA Walk“:
Im Jahr 2023 wird die IBA GmbH gegründet. Sobald die IBA ihre Arbeit aufgenommen hat, können IBA Projektansätze eingebracht und diskutiert werden. Schon jetzt gibt es erste Projektideen in der Region, die mit dieser Veranstaltungsreihe gezeigt werden sollen. Immer wieder werden wir hierbei überrascht, wie vielfältig und breit das Motto der geplanten Internationalen Bauausstellung „Räume der Mobilität“ gedacht werden kann.
Informationen zur geplanten IBA unter www.metropolregion-muenchen.eu/iba und www.muenchen.de/iba und hier einen Einblick zu den vorhergehenden IBA Walks in Donauwörth, Augsburg und  Erding.

IBA Walk in Freising am 17. Mai 2023

Am 24. März 2023 fand ein Webinar zum Thema „„Der Weg zur kommunalen Klimastrategie“ in Kooperation mit der Zukunftswerk eG und dem KUMAS Umweltnetzwerk statt.

Entscheidungen zum Klimaschutz werden meist auf nationaler und internationaler Ebene getroffen. Zur Erreichung ambitionierter Klimaschutzziele bedarf es allerdings eines Beitrags der Städte, Kreise und Gemeinden. Sie müssen ihrer Vor- und Leitbildfunktion gegenüber den Bürger*innen gerecht werden.
Das Webinar sollte Teilnehmer*innen auf dem „Weg zur kommunalen Klimastrategie“ unterstützen

Das war das Programm.

Präsentationen zum Download:

Der Weg zur kommunalen Klimastrategie // Steven Reich, Zukunftswerk

Best Practice // THG-Bilanzierung, Philipp Zehnder, Murnau a. Staffelsee

 

 

 

 

 

 

Am 17. März 2023 fand die digitale KickOff-Veranstaltung „Arbeitsmobilität im Wandel – Dritte Arbeitsorte in der Metropolregion München“ statt. Die Veranstaltung war der Auftakt zu dem – vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie geförderten – Projekt „Dritte Arbeitsorte“.

Neben dem zentralen Firmenstandort hat sich das Homeoffice etabliert, auch wenn es in vielen Fällen nicht die optimale Lösung für Arbeitgeber und –nehmer*innen ist. Eine Möglichkeit, die Vorteile von Homeoffice und professionellen Arbeitsplätzen zu kombinieren, sind Dritte Arbeitsorte in CoWorking-Spaces.
Der EMM e. V. unterstützt diese Entwicklung und hat dafür ein Projekt initiiert, das den Aufbau eines Netzes von CoWorking-Spaces in der Metropolregion München vorantreibt, welches insbesondere auf den Bedarf bisheriger Pendler*innen ausgerichtet ist.

Das war das Programm.

Präsentationen zum Download:

Rückblick und Projektvorstellung // Dr. Ulrich Dewald, Geschäftsführer GEFAK mbH

Best Practice // CoWorkLand eG, Carolin Kowollik, Vermarktung Firmenkunden

Best Practice // 1000 Satellites GmbH, Gregory von Abendroth, Geschäftsführer

Best Practice // ZamWorking GmbH & Co. KG, Gaby Köhler, Geschäftsführerin