Schienenverkehr

Die Metropolregion München kann auf eine lange Geschichte im Eisenbahnverkehr zurückblicken. Bereits 1837 wurde die erste Eisenbahnstrecke von München nach Augsburg eröffnet. Heutzutage gilt München und somit die gesamte Region als wichtiger Knotenpunkt im europäischen Schienennetz.

Reisende am HBF München
450.000
Reisende am HBF München
Mio. beförderte Personen im Münchner Verkehrsverbund
680
Mio. beförderte Personen im Münchner Verkehrsverbund
Mio. beförderte Personen im Augsburger Verkehrsverbund
64
Mio. beförderte Personen im Augsburger Verkehrsverbund

In der Metropolregion München kreuzen sich die beiden transeuropäischen Fernverkehrslinien Berlin-München-Rom und Paris-München-Budapest. Die Strecke von München über Ingolstadt nach Nürnberg wurde bereits für Hochgeschwindigkeitszüge mit mehr als 300 km/h ausgebaut. Die Hochgeschwindigkeitsstrecken in Richtung Stuttgart-Paris einerseits und Wien-Budapest andererseits sind derzeit teilweise im Bau oder noch in Planung.

Mit 450.000 Reisenden täglich ist der Münchner Hauptbahnhof gemeinsam mit Hamburg der größte Bahnhof Deutschlands. 

Das Angebot im öffentlichen Personennahverkehr ist bis weit in die Metropolregion München hinein hervorragend ausgebaut. Der Münchner Verkehrsverbund, der mehr als 50 Kilometer ins Umland reicht, wurde im Jahr 2010 zum besten Nahverkehrssystem Europas gewählt und beförderte 2014 über 680 Millionen Personen. Ein zweiter Tunnel unter der Münchner Innenstadt wird die Kapazitäten für Züge und S-Bahnen in Zukunft noch weiter erhöhen. Auch der zweitgrößte Verkehrsverbund der Metropolregion, der Augsburger Verkehrsverbund, beförderte 2014 64 Millionen Personen.

 

 

Auch im Güterverkehr auf der Schiene ist die Region ein wichtiges Logistikzentrum. Die Strecke in Richtung des schweizerischen Gotthardbasistunnels wird derzeit ebenfalls ertüchtigt, um die Kapazitäten zu erhöhen. Mit der Fertigstellung des Brennerbasistunnels im Jahr 2025 wird eine zweite wichtige Schienenverbindung durch die Alpen fertiggestellt, die der Metropolregion München eine Schlüsselstellung im Nord-Süd-Güterverkehr zuweist.

© S-Bahn-Bündnis Ost
S-Bahn-Bündnis Ost
2. Stammstrecke
Magistrale für Europa
Bahnknoten München
Brenner-Nordzulauf