Auto- und Fahrradverkehr

Die Metropolregion München ist von einem dichten Netz aus Autobahnen durchzogen, die strahlenförmig die gesamte Region erschließen und sie mit ihren Nachbarregionen verbindet. Auch für die Fahrradinfrastruktur wird in der Metropolregion viel getan.

 

 

Die wichtigsten Straßenverbindungen der Region sind die beiden Verkehrsachsen Paris-Stuttgart-Augsburg-München-Rosenheim-Salzburg-Italien (A8) und Berlin-Nürnberg-Ingolstadt-München-Innsbruck-Italien (A9). Auch die Bedeutung der dritten großen Verkehrsachse Zürich-Lindau-München-Regensburg-Prag-Warschau (A96/A93) ist seit dem Fall des Eisernen Vorhangs stark gestiegen. Die Ringautobahn (A99) um München entlastet den Verkehrsknoten und führt den überregionalen Verkehr um die Landeshauptstadt München herum.

Wichtige Ausbauvorhaben wurden in den letzten Jahren abgeschlossen oder befinden sich derzeit in der Umsetzung. Die A94 von München über Mühldorf a. Inn, Passau, Linz und weiter nach Wien befindet sich derzeit im Ausbau. Die wichtigen vierspurigen Querverbindungen der B17 zwischen Augsburg (A8) und Landsberg (A96) sowie der B15 zwischen Regensburg (A93), Landshut (A92) und Rosenheim (A8) sind von großer Bedeutung für die Leistungsfähigkeit des gesamten Straßennetzes.

 

 

 

Auch der Fahrradverkehr spielt eine wichtige Rolle in der Metropolregion München. Neben dem touristischen Faktor im Ländlichen Raum spielt der Fahrradverkehr nimmt seine Bedeutung in den meisten Kommunen und Landkreisen gleichermaßen zu. So sind neben den Kreisfreien Städten Augsburg, Ingolstadt, Landshut und München sowie den Landkreisen Augsburg und Starnberg elf Kreisangehörige Kommunen Mitglied im Arbeitskreis Fahrradfreundliche Kommune in Bayern. Diese engagieren sich aktiv für mehr Radverkehr und somit für mehr Lebensqualität und Umweltschutz.

Gemeinsam mit ADFC Bayern engagiert sich auch der EMM e.V. für die Förderung des Fahrradverkehrs. Zunächst wurde eine Flyer mit Grünen Fahrradrouten aus dem Münchner Westen die Landeshauptstadt entwickel, 2015 folgte in Kooperation mit IHK für München und Oberbayernund Münchner die Erweiterung des Infoermationsangebots auf nun 42 Routen aus dem gesamten Münchner Umland. Auch sind die Routen nun über den MVV-Radroutenplaner abrufbar. 

Grüne Radlrouten

Auf den "Grünen Routen" können Sie verkehrsarm und zügig aus der Region in die Landeshauptstadt München radeln .