Fragebogen zur Vernetzungsstudie der Metropolregion München 2018

Die Verbesserung der Mobilität ist einer der maßgeblichen Faktoren, um die Metropolregion München als einen attraktiven Arbeits- und Wohnstandort weiter zu entwickeln und für die Zukunft fit zu machen. Viele Akteure in der Metropolregion München haben dies bereits erkannt und zahlreiche Studien, Konzepte oder Projekte erarbeitet und z.T. bereits umgesetzt.

Allerdings gibt es über diese Studien, Konzepte oder innovativen Projekte und Produkte im Bereich der Mobilität wenig Transparenz und viele mögliche Synergien werden nicht genützt, da die Handelnden oft nicht voneinander wissen.

Der EMM e. V. hat deswegen eine Vernetzungsstudie in Auftrag gegeben, in deren Rahmen die vielfältigen Studien, Konzepte oder Projekte aus der gesamten Metropolregion München gesammelt, bewertet und über eine Website dargestellt werden sollen.

Gemeinsam mit einer Expertengruppe und den Gutachtern von Drees&Sommer und Hendricks&Schwartz haben wir einen Fragebogen entwickelt, um die Experten vor Ort abzufragen und möchten Sie bitten, den passenden für Sie, auszufüllen und bis zum 7. Mai 2018 zurück zuschicken (fabian.gierl@dreso.com).

Gerne können auch innerhalb einer Organisation oder Firma mehrere Fragebögen bearbeitet werden und wir bitten Sie, diesen auch an interessierte Akteure der Mobilität in Ihrem Umfeld weiterzuleiten.

Sollten Sie Rückfragen zu dieser Befragung oder zum Prozess der Vernetzungsstudie haben, wenden Sie sich gerne jederzeit an die EMM-Geschäftsstelle (Severin Göhl, Mail: s.goehl@metropolregion-muenchen.eu, Tel.: 089/452 056 021) oder die Gutachter von Drees&Sommer (Fabian Gierl, Mail: fabian.gierl@dreso.com, Tel.: 0711/222 933 4164).

Für die Sammlung der Inhalte benötigen wir Ihre Hilfe!

 

Wählen Sie bitte den für Sie passenden Fragebogen aus (späteste Abgabe: 30. Juni 2018):

Den Fragebogen für Gebietskörperschaften
zur Vernetzungsstudie finden Sie hier.

Den Fragebogen für Unternehmen zur Vernetzungsstudie finden Sie hier.