Preisverleihung "Preis für Baukultur 2018 - Wachstum mit Qualität"

Am Mittwoch, den 21. März 2018, wurde zum zweiten Mal der „Preis für Baukultur der Metropolregion München - Wachstum mit Qualität“ durch den Verein Europäische Metropolregion München (EMM e. V.) verliehen.

Josef Zellmeier - Staatssekretär im Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr - übergab im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung den Gewinnern ihre Auszeichnungen. Zusammen mit 200 Gästen wurden die zukunftsweisenden Projekte im Haus für Architektur München gefeiert. Den Preis für Baukultur erhielt das gemischt genutzte Quartier „Altes Garmisch neu gelebt“.

Alle Informationen und Impressionen hier.

 

Es sprachen:

Begrüßung durch die Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer
Christine Degenhart

Begrüßung durch den Geschäftsführer des EMM e. V.
Wolfgang Wittmann

Grußwort des Staatssekretärs für Wohnen, Bau und Verkehr
Josef Zellmeier

Vortrag "Wachstum mit Qualität braucht Baukultur" durch die Stadtbaurätin der Landeshauptstadt München
Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk

Verleihung der Auszeichungen für "Gemischt genutze Quartiere, Stadt- und Ortsteilzentren" und "Orte für gutes Zusammenleben"

 

Hier können Sie die Pressemitteilung zur Veranstaltung downloaden.

© EMM e. V. / Arndt Pröhl

© EMM e. V. / Arndt Pröhl v.l.n.r. Prof. Dr. Elisabeth Merk (Stadtbaurätin München), Staatssekretär Josef Zellmeier (Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr), Christine Degenhart (Präsidentin der Bay. Architektenkammer), Reiner Nagel (Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur) und Wolfgang Wittmann (Geschäftsführer EMM e. V.)

© EMM e. V. / Arndt Pröhl Projekt "Altes Garmisch neu gelebt" - Gewinner Preis für Baukultur

© EMM e. V. / Arndt Pröhl v.l. Christine Degenhart (Präsidentin der Bay. Architektenkammer), Staatssekretär Josef Zellmeier (Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr)