Im Zentrum Europas

Zur Metropolregion München zählen 26 Landkreise und 6 kreisfreie Städte Südbayerns. Sie umfasst eine Gesamtfläche von 25 548 km² - und ist damit fast so groß wie Belgien. Ausgehend von der Metropolregion sind unzählige deutsche wie europäische Ziele in kurzer Zeit bequem zu erreichen.

 

 

Die Region bietet eine hervorragend ausgebaute Infrastruktur – für Verbindungen innerhalb der Metropolregion München ebenso wie nach Europa und in die Welt. Wegen ihrer Nähe zu den Alpen wird die Region auch gerne „Tor zu Italien“ genannt. Nicht zu Unrecht: Denn auf Schiene oder Straße erreicht man die ersten Orte Südtirols in rund zwei Stunden.

Im europäischen Schienennetz gilt München als wichtiger Knotenpunkt, drei transnationale Fernverkehrsachsen kreuzen sich hier:  Berlin – München – Rom, Paris – München – Budapest sowie Zürich – München – Prag. Viele Direktverbindungen ermöglichen trotz der Lage im äußersten Süden Deutschlands kurze Reisezeiten in andere Regionen Deutschlands. 

Auch wird die Metropolregion von einem dichten Autobahnnetz durchzogen. Dieses erschließt  strahlenförmig die gesamte Region und sorgt für eine gute Anbindung an das restliche Deutschland und die Nachbarstaaten.

In der Luft verbindet MUC, der Münchner Flughafen „Franz Josef Strauss“, die Region mit knapp 250  Zielen in fasst 70 Ländern der Welt. Der zweitgrößte Flughafen Deutschlands ist ein wichtiges Drehkreuz und unter den Top Ten der europäischen Flughäfen. Von seinem Angebot machen jährlich knapp 39 Millionen Fluggäste Gebrauch. Drei Viertel aller Einwohner in der Metropolregion München erreichen den Flughafen München innerhalb von 60 Minuten.

Im Westen der Metropolregion München bietet der Allgäu Airport eine interessante Alternative als Ausgangspunkt für Reisen zu immer mehr Flugdestinationen.