Landeshauptstadt München

Tradition und Moderne, Wirtschaftskraft und Lebensqualität: Für die Landeshauptstadt sind das keine Widersprüche, sondern fester Bestandteil ihrer Identität. „Global Player“ fühlen sich in München genauso wohl wie die vielen mittelständischen Betriebe oder die aufstrebenden Start-ups. Die günstigen Voraussetzungen, bekannt als die "Münchner Mischung", machen die bayerische Metropole zu einer der wirtschaftsstärksten und zukunftsfähigsten Großstädte Europas.

 

München ist mit 1,54 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt und mit rund 797.000 SV-Beschäftigten im Stadtgebiet der zweitgrößte Beschäftigungsstandort Deutschlands. Entgegen dem allgemeinen Bundestrend wird für München weiterhin ein deutliches Bevölkerungswachstum prognostiziert. Durch einen kontinuierlichen Geburtenüberschuss und eine beträchtliche Zuwanderung – darunter vor allem junge und gut ausgebildete Fachkräfte – wird die Einwohnerzahl in der Landeshauptstadt bis 2030 um mehr als 15 Prozent auf 1,72 Millionen ansteigen.

Neben der Kommunikationstechnologie und dem Automobilbau sind Branchen wie Medizintechnik, Umwelttechnologie, Life Sciences sowie Luft- und Raumfahrt Wachstumstreiber. Die Region München ist einer der zehn wichtigsten Standorte der Kreativwirtschaft in Europa. Eine Vielzahl qualifizierter Dienstleister und Zulieferer sorgt für eine hohe Wertschöpfungstiefe in jeder Branche. Zudem ist München bedeutender Medienstandort und ein Zentrum der deutschen Finanzwirtschaft. Die Stadt gilt als Versicherungsplatz Nummer eins in Deutschland und als wichtiger Sitz für Vermögensverwaltungen.

Die wirtschaftliche Stärke der Stadt beruht auf einer ausgewogenen und vielfältigen Wirtschaftsstruktur, die auch als „Münchner Mischung“ bekannt ist. Die Vielfalt aus Großunternehmen, erfolgreichen KMUs und aufstrebenden Start-ups in einer diversifizierten Branchenlandschaft zwischen High-Tech und Handwerk ist Garant für eine hohe Krisenfestigkeit. Von den 30 im DAX notierten Großunternehmen haben sechs ihren Hauptsitz in der Region München.

Im globalen Wettbewerb sind Wissen und Innovation wichtige Ressourcen. München ist es gelungen, sich als moderner Technologie- und Wissenschaftsstandort zu profilieren und immer wieder neu zu erfinden. Dazu tragen die öffentliche und halböffentliche Forschungsinfrastruktur, die 15 Hochschulen, die Max-Planck-Gesellschaft, die Fraunhofer-Gesellschaft und das Helmholtz Zentrum in erheblichem Maße bei, denn sie schaffen optimale Bedingungen für Innovationen. Die Ludwig-Maximilians-Universität München und die Technische Universität München zählen zu den forschungsstärksten Hochschulen in Deutschland und Europa. Beide Universitäten erreichen Spitzenplätze bei der Einwerbung von Fördermitteln. Die direkte Umsetzung von Wissen in Innovationen und neue Produkte wird durch das Europäische Patentamt, das Deutsche Patent- und Markenamt sowie zahlreiche weitere Patentdienstleister ermöglicht. In Verbindung mit einer Vielzahl von Investoren und Start-up-Zentren bietet der Standort München somit ein ausgesprochen gründer- und innovationsfreundliches Wirtschaftsklima.

Neues Rathaus und Marienplatz © Vittorio Sciosia

München steht auch für Nachhaltigkeit. Bis zum Jahr 2025 wollen die Stadtwerke München alle Geschäfts- und Privatkunden ausschließlich mit selbst erzeugtem Strom aus erneuerbaren Energiequellen versorgen. Damit wird München als erste deutsche Großstadt die ehrgeizigen Ziele der unabhängigen Energiegewinnung und des Klimaschutzes erfüllen. Durch kommunalen Wohnungsbau, Kinderbetreuung und stadteigene Schulen investiert die Stadt langfristig in den sozialen Zusammenhalt.

Die Attraktivität einer Stadt ist mitentscheidend für ihren wirtschaftlichen Erfolg. Die internationale Unternehmensberatung Mercer sieht München in einer aktuellen Studie weltweit auf Platz 4 der lebenswertesten Städte – in Deutschland sogar auf dem ersten Rang. Dafür wurden 39 Kriterien aus der Sicht von Mitarbeitern untersucht, die ins Ausland entsandt wurden. Das Ergebnis überrascht nicht, denn die Stadt verfügt über eine hervorragende Infrastruktur, eine niedrige Kriminalitätsrate und ein hohes Maß an Lebensqualität. München zieht eine wachsende Zahl von Fachkräften an, die Besucherzahlen im Tourismus erreichen Jahr für Jahr neue Rekordwerte.

Stadt und Umland erfreuen sich großer Beliebtheit. Dazu trägt das reichhaltige Kunst- und Kulturangebot von internationalem Rang ebenso bei, wie die zahlreichen Parks, Grünanlagen und das Isartal. Zudem bieten die oberbayerischen Seen sowie die reizvolle Voralpenlandschaft optimale Voraussetzungen für Freizeit und Erholung.

Mit einem Ausländeranteil von knapp 25 Prozent ist München eine sehr internationale Stadt. Über 100 konsularische Vertretungen sowie zahlreiche internationale Wirtschafts- und Kulturclubs fördern den Austausch zwischen München, Bayern und den jeweiligen Ländern. Expatriates und ihren Familien stehen 16 internationale Schulen und über 70 bilinguale Kinderbetreuungseinrichtungen zur Verfügung. Der Münchner Flughafen garantiert schnelle Verbindungen in die Heimat. Rund 240 Ziele weltweit werden von München aus bedient. Eine aktuelle Passagierbefragung der Skytrax-Luftfahrtexperten bestätigte München als drittbesten Flughafen weltweit und besten Airport Europas.

München in Bild und Ton

Weitere Videos zur Stadt München finden Sie hier.

Ansprechpartner

Rita Roider

Landeshauptstadt München
Referat für Arbeit und Wirtschaft
Wirtschaftsförderung / Standortmarketing

Tel.: +49 (0) 89 233 222 29
E-Mail: rita.roider@no-spam-pleasemuenchen.de

Eva Puckner 

Landeshauptstadt München
Referat für Arbeit und Wirtschaft

Tel: +49 (0) 89 233 216 26
E-Mail: eva.puckner@no-spam-pleasemuenchen.de