Landkreis Ebersberg

Das grüne Herz im Münchner Osten! Durch seine Lage verbindet der Landkreis Ebersberg das Alpenvorland mit dem dynamischen Wirtschaftsraum rund um München.

 

Der Landkreis Ebersberg liegt östlich von München, zwischen Erding, Wasserburg und Rosenheim. Mit einer Fläche von 550 Quadratkilometern und rund 135.000 Einwohnern zählt er zu den mittelgroßen Landkreisen in Bayern. In deutschlandweiten Ranglisten erreicht der Landkreis Ebersberg, dank seiner hohen Lebensqualität, stets einen der vorderen Plätzen. Hier werden ein natürlicher, familienfreundlicher und bildungsorientierter Lebensort und ein innovativer und zukunftsorientierter Wirtschaftsstandort optimal miteinander verbunden.

Für Bayern typische Kulturlandschaften halten sich die Waage mit intakten Naturräumen. Erholungssuchende finden nicht nur das größte nichtalpine Waldgebiet Süddeutschlands, sondern auch eine abwechslungsreiche und durch die Eiszeiten geprägte Landschaft. An die weite und flache Münchner Schotterebene im Nordwesten schließt sich das Isen-Sempt-Hügelland an. Im Süden des Landkreises Ebersberg ist die malerische Inn-Chiemsee-Hügellandschaft zu finden. Auf zahlreichen Wander- und Radwegen kommt man an kulturellen Sehenswürdigkeiten und einladender Gastronomie vorbei. Ein blühendes Vereins- und Kulturleben ist Ausdruck gesunder Ortsgemeinschaften, in denen sozialer Zusammenhalt, Werteorientierung und ehrenamtliches Engagement ihren festen Platz haben.

Über die Autobahnen A 99 und A 94 ist der Landkreis Ebersberg schnell zu erreichen. Die Entfernung zum Flughafen München ist ideal: Weit genug, um nicht unter dem Fluglärm zu leiden, nah genug, um in weniger als 60 Minuten am Terminal anzukommen. Die Mobilität auf der Straße ergänzt der gut ausgebaute ÖPNV. Neben der Anbindung ans Münchner S-Bahn-Netz mit zwei S-Bahn-Linien sorgen Buslinien für die Vernetzung selbst kleinerer Ortschaften.

© Landkreis Ebersberg

Ein solider Mix aus kleineren Betrieben, einem starken Mittelstand und Global Playern bildet das wirtschaftliche Rückgrat. Die Arbeitslosenquote von regelmäßig unter 2,5 Prozent spricht für sich. Im Jahreswert 2014 stand Ebersberg bundesweit auf Platz 10 von gut 400 Landkreisen und kreisfreien Städten. In jeweils vier Gymnasien und Realschulen und zwei sonderpädagogischen Förderzentren bereitet sich die nächste Generation auf das Erwerbsleben vor. Intakte Betriebe in der Land- und Forstwirtschaft bieten Versorgung mit regionalen Lebensmitteln und Energie aus der eigenen Region.

 

 

Ansprechpartner & Links

Augustinus Meusel

Landratsamt Ebersberg
Wirtschaftsförderung & Regionalmanagement

Tel.: +49 (0)8092 / 823 - 114
E-Mail: augustinus.meusel@no-spam-pleaselra-ebe.de