Landkreis Kelheim

Der Landkreis Kelheim – wirtschaftliche Stärke und höchste Lebensqualität in der Mitte Bayerns! Der Landkreis erreichte in der "Lebenswertstudie" des Nachrichtenmagazins FOCUS den Spitzenplatz 6 unter 402 Landkreisen und kreisfreien Städten.

 

In der geografischen Mitte Bayerns gelegen, mit den Oberzentren Regensburg und Ingolstadt als unmittelbaren Nachbarn, verfügt der Landkreis Kelheim über außergewöhnliche wirtschaftsstrategische Vorteile, wie beispielsweise hervorragende Verkehrsanbindungen über Straße (A 93), Schiene (Strecke Ingolstadt-Regensburg) und Wasser (Main-Donau-Kanal mit Industriehafen Kelheim-Saal). Der Großflughafen München liegt eine Autostunde entfernt.

Die außergewöhnliche naturräumliche Vielfalt des Landkreises Kelheim mit zahlreichen Naherholungsmöglichkeiten (Donau, Altmühltal, Hopfenland Hallertau, Kurorte Bad Abbach und Bad Gögging) und eine Vielzahl regionaler Produkte  (zum Beispiel das Altmühltaler Lamm oder der Abensberger Spargel) sind Garanten für eine hohe Lebensqualität im Landkreis Kelheim – und der  touristische Aufschwung hat nachvollziehbare Gründe: Donautal und Altmühltal mit überregional bekannten Rad- und Wanderwegen inmitten  außergewöhnlicher Naturräume (Donaudurchbruch „Weltenburger Enge“, Naturpark Altmühltal, Hopfenland Hallertau) sowie touristische und kulturelle Besonderheiten (beispielsweise Kloster Weltenburg, Befreiungshalle Kelheim, Römerkastell Abusina in Eining bei Bad Gögging, Kuchlbauer Turm nach Plänen von Friedensreich Hundertwasse in Abensberg, Luftkurort Riedenburg im Altmühltal und viele mehr).

Kloster Weltenburg © Tourismusverband Kelheim

Die wirtschaftliche Stärke des Landkreises Kelheim resultiert in hohem Maße aus der optimalen Lage inmitten pulsierender Oberzentren, wie Regensburg, Ingolstadt, Landshut und, eine Autostunde entfernt, der Landeshauptstadt München.

Mittelstand und Handwerk, Automobilzulieferer, Metall- und Maschinenbau, chemische und Elektroindustrie bilden das Rückgrat der gewerblichen Wirtschaft.

Beispielhaft genannt seien hier die PCO AG in Kelheim (weltweit schnellste Kameras für industrielle Zwecke), die Wolf GmbH in Mainburg (Heiz- und Klimatechnik) oder die „Kunstbrauerei“ Kuchlbauer mit Kuchlbauer Turm in Abensberg.

Hervorragende berufliche und schulische Bildungsmöglichkeiten stehen hoch im Kurs bei den Verantwortlichen  im Landkreis, und natürlich ist die Nähe zu Regensburg mit der dortigen Universität und der Fachhochschule ein großes Plus.

Kelheim in Bild und Ton

Ansprechpartner & Links

Otto Pilz

Landratsamt Kelheim
Wirtschaftsförderstelle

Tel. +49 (0) 9441/207-303
E-Mail:otto.pilz@no-spam-pleaselandkreis.kelheim.de

 

 

Martina Wimmer

Landratsamt Kelheim
Wirtschaftsförderstelle

Tel. +49 (0) 9441 / 207-307
E-Mail: martina.wimmer@no-spam-pleaselandkreis-kelheim.de