Landkreis Traunstein

Der Landkreis Traunstein im südöstlichen Bayern ist als "Chiemgau" international bekannt. Als zweitgrößter Landkreis des Freistaats und Heimat für mehr als 170.000 Menschen ist der Landkreis Traunstein ein starker Raum im Voralpenland.

 

Der Landkreis Traunstein umfasst im Süden die majestätischen Chiemgauer Alpen und im Norden die malerische See-, Fluss- und Hügellandschaft des Chiemgaus. Von der südlichsten Landkreisgemeinde Reit im Winkl bis nach Engelsberg im Norden sind es rund 65 Kilometer, von Seebruck am Chiemsee im Westen bis Kirchanschöring im Osten rund 40 Kilometer. Der Chiemsee, das "Bayerische Meer", gehört überwiegend ebenfalls zum Landkreis Traunstein.

"Arbeiten und Leben wo andere Urlaub machen" - der Chiemgau ist eine traditionsreiche Kulturlandschaft mit starker ländlich-bäuerlicher Prägung und gerade deshalb eine der bevorzugten Tourismus-Regionen Bayerns. Die Region zwischen Chiemsee und Waginger See hat eines der größten und am besten ausgebauten Radwander- und Wandergebiete Deutschlands. Der Chiemgau ist aufgrund seiner zahlreichen Anhöhen und seiner fruchtbaren Böden reich an alten, stattlichen Herrensitzen, die heute teilweise zu besichtigen sind. Die Region ist international als Wintersportzentrum bekannt, speziell durch das weltweit modernste Eislaufstadion in Inzell sowie die Biathlon-Weltmeisterschafts- und Weltcup-Strecken in der Chiemgau-Arena Ruhpolding. So bringt der Chiemgau immer wieder bekannte Sportler und Sportlerinnen, auch aus den Sportarten Ski nordisch und im Ski alpin, hervor.

"Heimat - Hightech - Highlights" heißt die Devise des Landkreises Traunstein. Der Landkreis Traunstein bildet die Südspitze des Bayerischen Chemiedreiecks. Landwirtschaft, Industrie, Handel, Dienstleistung und Tourismus sind die Hauptsäulen der Wirtschaft im Landkreis. Industrielle Zentren sind die nördlich von Traunstein gelegenen Städte Traunreut und Trostberg, während der Tourismus im Süden des Landkreises angesiedelt ist. Führende internationale, exportorientierte Unternehmen aus den Branchen Elektronik, Chemie, Optik und Messtechnik haben hier ihren Standort.

Rund 8.500 Firmen, darunter namhafte Unternehmen wie Adelholzener Alpenquellen GmbH, Brückner Group GmbH, Bosch Hausgeräte GmbH, DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH und die Siteco Beleuchtungstechnik GmbH profitieren von einem positiven Wirtschaftsumfeld. Fast 3.300 Handwerksbetriebe bilden die sehr solide Basis im regionalen Wirtschaftsleben. Die Nähe zu den Flughäfen München und Salzburg, die Autobahn A8 sowie die Intercity-Linie Frankfurt-München-Salzburg-Wien machen den Landkreis Traunstein zu einem attraktiven Verkehrsraum im Herzen Europas.

Ansprechpartner

Harald Schwarzbach

Landratsamt Traunstein
Wirtschaftsförderungs GmbH Landkreis Traunstein

Tel.: +49 (0) 861 / 58-213
E-Mail: harald.schwarzbach@no-spam-pleasetraunstein.bayern

Hans Zott

Landratsamt Traunstein
Kreisentwicklung / Raumordnung / ÖPNV

Tel.: +49 (0) 861 / 58-317
E-Mail: hans.zott@no-spam-pleasetraunstein.bayern

Stephan Semmelmayr

Chiemgau Tourismus e. V.

Tel.: +49 (0) 861 / 9095900
E-Mail: semmelmayr@no-spam-pleasechiemgau-tourismus.de