Stadt Ingolstadt

Was haben Frankenstein, das Reinheitsgebot für Bier und die Automobilmarke mit den vier Ringen gemeinsam?

Ihre Heimatstadt Ingolstadt.

 

Ingolstadt besitzt eine gesunde Wirtschaftsstruktur und kann stolz darauf sein, die Großstadt in Deutschland mit der niedrigsten Arbeitslosenquote zu sein. Die Stärken der Stadt sind vor allem geprägt durch die positive Entwicklung der Automobilindustrie und einen starken Mittelstand. In zahlreichen Studien und Rankings belegt die Donaustadt in vielen Bereichen Spitzenplätze. Ingolstadt ist renommierter Hochschulstandort und verfügt über ein großes Gewerbeflächenangebot. Der beeindruckende historische Altstadtkern und große innerstädtische Parkanlagen tragen zur hohen Lebensqualität bei.

Als Residenz-, Universitäts- und Festungsstadt ist Ingolstadt heute eine attraktive Großstadt mit kurzen Wegen sowie einem lebendigen und hochwertigen Kulturangebot. 1516 wurde das älteste Lebensmittelgesetz in Ingolstadt verkündet und auch Frankenstein soll sein Unwesen in der Altstadt getrieben haben. Der mittelalterliche Altstadtkern ist geprägt durch historische Bürgerhäuser und wird von einem großzügigen Grüngürtel, wie dem Glacis und dem Klenzepark, umrahmt. Zu den historischen Schätzen Ingolstadts zählen u. a. das Kreuztor als Wahrzeichen der Stadt, der Herzogskasten, das Neue Schloss und die Alte Anatomie mit dem Deutschen Medizinhistorischen Museum. Und auch sportlich ist Ingolstadt mit dem FC 04 und dem Deutschen Meister 2014, dem ERCI unter den Besten vertreten.

Ingolstadt ist dynamischer Wirtschafts- und expandierender Hochschulstandort mit hervorragender Infrastruktur. Die Autobahn A9, der ICE-Halt zwischen München und Berlin und ein Regionalflugplatz machen Ingolstadt zu einem der attraktivsten Investitionsstandorte in Deutschland. Die Wirtschaft zeichnet sich durch eine innovative, leistungsstarke Automobilindustrie, einen starken Mittelstand sowie ein breites Spektrum im Dienstleistungssektor, Handel und Handwerk aus.

Vor allem die AUDI AG – als größter Arbeitgeber vor Ort – und die Zulieferbetriebe investieren in den Produktions-, Entwicklungs- und Logistikstandort. Daneben entwickelt sich der Bereich High-Tech-Medizin im Gesundheitswesen mit dem Klinikum Ingolstadt und der Tourismussektor äußerst erfreulich.

Ingolstadt in Bild und Ton

Weitere Videos zur Stadt Ingolstadt finden Sie hier.

Ansprechpartner

Norbert Forster

IFG Ingolstadt AöR
Vorstand

Tel. +49 (0) 841-305 3000
E-Mail: norbert.forster@no-spam-pleaseingolstadt.de

Karl Heigl

IFG Ingolstadt AöR
Gewerbeflächenberatung

Tel. +49 (0) 841-305 3042
E-Mail: karl.heigl@no-spam-pleaseingolstadt.de


Maike Weiland

IFG Ingolstadt AöR
Wirtschaftsförderung
Unternehmenskommunikation 

Tel. +49 (0) 841-305 3010
E-Mail: maike.weiland@no-spam-pleaseingolstadt.de