© Gemeinnützige Fürst zu Oettingen-Wallerstein Kulturstiftung

Metropolkonferenz 2019

Zum Erfolg der Metropolregion München tragen Fachkräfte maßgeblich bei. Damit die Metropolregion auch in Zukunft erfolgreich bleibt, lädt der Europäische Metropolregion München e.V. gemeinsam mit dem Landkreis Donau-Ries unter dem Motto „Fachkräfte – ein Faktor für den Erfolg von Unternehmen und Regionen“ zur Metropolkonferenz am Mittwoch, 24.07.2019 auf die Harburg ein.

Informieren Sie sich hier über Strategien und praktische Lösungsansätze zur Fachkräftesicherung in Unternehmen und Regionen und lernen Sie den Landkreis Donau-Ries – als Teil der Metropolregion München – kennen.

Programm 2019

Optionales Rahmenprogramm:

10.00 Uhr Führung durch das Erlebnis-Geotop Lindle in Nördlingen
oder
10.15 Uhr Besichtigung von Airbus Helicopters in Donauwörth
oder
11.30 Uhr
Führung durch das Schloss Harburg


ab 12.30 Uhr Mittagessen im Schloss Harburg


13.30 Uhr Beginn der Metropolkonferenz
Eröffnung durch Christoph Göbel, Landrat, Landkreis München und stellv. Vorstandsvorsitzender, EMM e.V.
Begrüßung durch Stefan Rößle, Landrat, Landkreis Donau-Ries, und Wolfgang Kilian, Bürgermeister, Stadt Harburg

13.50 Uhr Die Bedeutung von Regionalmarken bei der Fachkräftesicherung
Dr. Hubert Bartl, Geschäftsführer i.R., invent - Agentur und Netzwerk für Innovation, Strategie und Marke 

14.25 Uhr Aus der Praxis - Wie Regionen Fachkräfte sichern
Die Regionenmarke DONAURIES

Dr. Celine Schulz und Veit Meggle, Kreisentwicklung, Landratsamt Donau-Ries

TAKE MUNICH - Young Talents frühzeitig durch Praktika als Fachkräfte gewinnen
Petra Lorenz, Geschäftsführerin, CommClub Bayern, und Jürgen Enninger, Leiter, Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München

14.45 Uhr Generation Z für sich gewinnen: Wie Marketing & Medien im Zeitalter der Social Natives funktionieren
Annika Pies, Inhaberin, TALENTS Digitalagentur für Personalmarketing


15.15 Uhr Kaffeepause


16.00 Uhr Begeistern kann, wer begeistert ist – Menschen erkennen und Stärken richtig einsetzen.
Carolin Goßen, Inhaberin, CG Talent.Mensch

16.45 Uhr Aus der Praxis - Wie Unternehmen Fachkräfte sichern
Andreas Stöckle, Standortleiter, Airbus Helicopters
Erwin Taglieber, Geschäftsführer, Taglieber Holzbau GmbH

17.15 Uhr Ende der fachlichen Konferenz


Ausklang des Tages im Innenhof der Harburg mit Spezialitäten vom Buffet

> Zum Einladungsflyer

© Gemeinnützige Fürst zu Oettingen-Wallerstein Kulturstiftung
© Gemeinnützige Fürst zu Oettingen-Wallerstein Kulturstiftung

Rahmenprogramm

Führung durch das Erlebnis-Geotop Lindle

Das 2012 eröffnete Erlebnis-Geotop Lindle bietet einen großartigen Einblick in die Prozesse, die sich während des Ries-Ereignisses im Bereich der Megaschollen abgespielt haben. Vielfältige Gesteine ermöglichen die Bildung von unterschiedlichen Böden. Der ehemalige Steinbruch ist nicht nur Geotop, sondern auch ein wichtiges Biotop für Pflanzen und Tiere. Mehrere Aussichtsplattformen bieten grandiose Blicke über den Rieskrater. Von einer Aussichtsplattform aus hat der Besucher einen Einblick in den alten Steinbruch Siegling, wo im August 1970 die Crew der Apollo 14-Mission ein Feldtraining im Rieskrater durchführten, um sich geologisch auf ihre Mondmission vorzubereiten.

Bitte auf wetterangepasste Kleidung (evtl. Sonnenschutz) und feste Schuhe achten!

 

Werksführung bei Airbus Helicopters am Standort Donauwörth

Airbus Helicopters ist die weltweite Nr. 1 im Bereich Helikopter und gehört als 100%-ige Tochter der Airbus Group einem der bedeutendsten Luft- und Raumfahrtunternehmen an. Airbus Helicopters in Donauwörth ist das Herz der deutschen Hubschrauberindustrie und mit dem französischen Standort Marignane das Zentrum des europäischen Helikopterbaus.

Nach einer kurzen Firmenpräsentation erhalten Sie spannende Einblicke in die Produktion ziviler Hubschrauber.

Bitte beachten Sie, dass wir folgende Daten für eine Teilnahme an der Führung an Airbus weiterleiten müssen (Vorname, Nachname, Nationalität, Geburtsland, ggf. Dopplte Staatsbürgerschaft, Geburtsdatum, Firma/Behörde/Institution). Staatsbürger ausgewählter Länder können an der Führung nicht teilnehmen.

> Zur Informationsbroschüre

 

Führung durch die Harburg

Tauchen Sie ein, in das Leben der Grafen und Fürsten! Bei einer Führung durch die mächtige Harburg erfahren Sie viel über die sehr gut erhaltene Anlage und zur Geschichte des Fürstlichen Hauses Oettingen-Wallerstein. Sie kommen dabei in die Schlosskirche St. Michael und über den Wasserturm auf den Wehrgang. Vorbei an zahlreichen Türmen und Erkern erhalten Sie durch die Schießscharten und „Holzaugen“ einen grandiosen Blick in die Umgebung und gelangen zum Gerichtssaal. Der „Diebsturm“ beeindruckt mit seinem Verlies und über den „Faulturm“ kommen Sie in den prachtvollen „Fürstensaal“. Das Speise- und das Jagdzimmer runden die Führungen ab.

> Zum Informationsflyer

 

 

© Ergo-Webart Pelczer
© AIRBUS Helicopters
© Gemeinnützige Fürst zu Oettingen-Wallerstein Kulturstiftung

Anfahrt

Schloss Harburg: Burgstraße 1, 86655 Harburg (Metropolkonferenz und Schlossführung)

  • Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung.
  • Anreise mit dem Zug: Um 11.05 Uhr (bei Teilnahme an der Schlossführung) und 12.05 Uhr gibt es einen Busshuttle vom Bf Donauwörth zur Harburg

Treffpunkt zur Schlossführung im Innenhof der Harburg


Airbus Helicopters: Industriestraße 4, 86609 Donauwörth

  • Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung.
  • Anreise mit dem Zug: Um 10.05 Uhr gibt es einen Busshuttle vom Bf Donauwörth. Nach der Führung steht für Nutzer des ÖPNV ein Transfer zum Schloss bereit.


Erlebnis-Geotop Lindle: Treffpunkt an der 1. Informationstafel des Geotops (hinter dem Literaturcafé // Am Lindle 4 // 86720 Nördlingen)

  • Parken entlang der Zufahrtsstraße zum Besuchergeotop/Literaturcafé "Am Lindle" möglich
  • Anreise mit dem Zug: Um 09.05 Uhr gibt es einen Busshuttle vom Bf Donauwörth. Nach der Führung steht für Nutzer des ÖPNV ein Transfer zum Schloss bereit.

 

NUTZEN SIE UNSER MOBILITÄTSANGEBOT:

Kostenlose An- und Abreise in der 2. Klasse der Züge von agilis (ag, as), der Bayerischen Regiobahn GmbH (BRB) und der DB Regio AG, Region Bayern (RE, RB, S-Bahn) sowie in allen Verbundverkehrsmitteln im Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV).
Melden Sie sich hierfür über das Online-Anmeldetool an. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail Ihre personalisierte Fahrtberechtigung.

Anmeldung

Anmeldung zur Metropolkonferenz 2019

Fahrtberechtigung für die 2. Klasse in den Zügen von agilis (ag, as), der Bayerischen Regiobahn GmbH (BRB) und der DB Regio AG, Region Bayern (S-Bahn, RE, RB) sowie in allen Verbundverkehrsmitteln im AVV*
Rahmenprogramm (Vormittag) - Ich nehme...*
Nur für Teilnehmer der Airbus-Führung: Geben Sie bitte hier Ihre NATIONALITÄT, GEBURTSTLAND, ggf. DOPPELTE STAATSBÜRGERSCHAFT und GEBURTSDATUM an. Diese Angaben, Ihr Vor- und Nachname und Ihre Institution sind zwingend erforderlich für die Teilnahme an der Führung. Diese Daten werden an Airbus Helicopters weitergleitet. Mit Abschicken Ihrer Anmeldung stimmen Sie der Weitergabe Ihrer Daten an Airbus Helicopters zu.
Anfahrt - Ich benötige den Busshuttle...*
Rückfahrt - Ich benötige den Busshuttle...*
Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben zu Name, Institution und Position in einer Teilnehmerliste zugänglich gemacht werden.*
Rechtlicher Hinweis: Während unserer Veranstaltungen werden regelmäßig Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in der On- und Offline-Kommunikation des EMM e.V. und seiner Veranstaltungspartner verwendet werden. Sollten Sie nicht damit einverstanden sein, dass Foto- oder Filmaufnahmen von Ihnen angefertigt und im Anschluss veröffentlicht werden, bitten wir um direkte Mitteilung an den/die anwesende(-n) Fotografen/-in.
*Pflichtangabe

Ihre Ansprechpartnerin:

Presse-Ansprechpartner


Iris Beck

Projekt- und Regionalmanagerin

Tel.: +49(0)89-452 056 0-11

Fax.: +49(0)89-452 056 0-20

E-Mail: i.beck@no-spam-pleasemetropolregion-muenchen.eu