Preis für Baukultur der Metropolregion München - Wachstum mit Qualität

Wachstum positiv begegnen und gestalten – das will der Verein Europäische Metropolregion München (EMM e.V.). Deshalb lobt er im Jahr 2017 bereits zum zweiten Mal den Preis für Baukultur der Metropolregion München – Wachstum mit Qualität aus. Denn qualitatives Wachstum hängt unausweichlich mit dem Thema Baukultur zusammen. Sie hat das Potential eine Umwelt zu schaffen, die als lebenswert empfunden wird, Identität stiftet und die Außenwahrnehmung einer Region maßgeblich bestimmt.

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Staatsministers des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann und wird zusammen mit der Bayerischen Architektenkammer, der Landeshauptstadt München, dem Bayerischen Städtetag und dem Bayerischen Gemeindetag sowie der Bundesstiftung Baukultur ausgerufen.

Ausschreibung 2017/18

Der Preis für Baukultur der Metropolregion München wird im Jahr 2017 für die Kategorie „gemischt genutzte Quartiere, Stadt- und Ortsteilzentren“ ausgelobt. Prämiert werden Quartiere aus der Metropolregion München, die exemplarisch für qualitative Lebensräume stehen und dabei aktuellen Herausforderungen, wie zum Beispiel Flächenknappheit und Mobilität, besonders gut begegnen.
Zusätzlich kann die Jury einen Sonderpreis „Orte für gutes Zusammenleben“ verleihen.

Architekten, Innen- und Landschaftsarchitekten, Stadtplaner, Ingenieure, Projektentwickler, Städte und Gemeinden sowie Bauherren sind eingeladen Projekte einzureichen, die in der Metropolregion München in den letzten fünf Jahren realisiert wurden.

Ausgezeichnet werden zum einen die geistigen Urheber, aber auch die Bauherrschaft und die politisch verantwortlichen Personen.

Einsendeschluss ist der 10. November 2017.

Laden Sie hier die Unterlagen zum Preis für Baukultur der Metropolregion München 2018 herunter:

Preise für Baukultur 2016

Am Abend des 5. April wurden die Preisträger für Baukultur 2016 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Haus der Architektur München ausgezeichnet.

Mit 1. Preisen ausgezeichnet wurden die Projekte

  • „Wohnbebauung Bad-Schachener-Straße“ in München sowie
  • "Stadtquartier Kammgarnspinnerei“ in Augsburg

 Anerkennungen erhielten die Projekte:

  •  „e%-Energieeffizienter Wohnungsbau Hollerstauden“, Ingolstadt
  • „Generationenpark Königsbrunn“, Königsbrunn, Landkreis Augsburg
  • „Natürlich leben – Ein Holzbau im Herzen der Metropole“, München
  • „Wohnen in allen Lebensphasen“, München
  • „Lakeside Living Tutzing“, Tutzing, Landkreis Starnberg
  • „Spindeltal / Mangoldfelsen Donauwörth“, Donauwörth, Landkreis Donau-Ries
  • „An der Alten Spinnerei“, Kolbermoor, Landkreis Rosenheim
  • "Hofstatt München“, München
  • „Streitfeldstraße – Genossenschaftliches Wohnen und Arbeiten für Künstler und Kreative“, München.
Preis für Baukultur in der Kategorie „Gemischt genutzte Quartiere, Stadt- und Ortsteilzentren“: Stadtquartier Kammgarnspinnerei Augsburg  © Stadt Augsburg

Dokumentation

Informationen zu allen ausgezeichneten Projekten finden Sie in der Dokumentation des Preises für Baukultur!

Wanderausstellung

Schaffen Sie mehr Aufmerksamkeit für Baukultur in Ihrer Region und holen Sie sich Anregungen für künftige Bauvorhaben!

 

Gerne können Sie unserer Wanderausstellung zum Preis für Baukultur ausleihen. Vorgestellt werden alle elf ausgezeichneten und beispielgebenden Projekte.

 

Die insgesamt 12 Roll-ups (je 85 x 200 mm) sind leicht im Aufbau und Transport und können flexibel dem Raumangebot angepasst werden. Die Ausleihdauer beträgt ca. zwei Wochen. Bei Fragen und für die Bestellung wenden Sie sich bitte an i.beck@no-spam-pleasemetropolregion-muenchen.eu.

Beispiel-Roll-up
© EMM e.V.

Impressionen von der Preisverleihung 2016

Ansprechpartner

Ansprechpartnerin bei organisatorischen Rückfragen:

Iris Beck, Dipl.-Geogr., Projektmangerin
Tel.: +49(0)89-452 056 0-11
Fax: +49(0)89-452 056 0-20
E-Mail: i.beck@no-spam-pleasemetropolregion-muenchen.eu