Information und Kommunikation und Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Metropolregion München ist ein Top-Standort für die Informations- und Kommunikations- (IuK) und die Medienbrache in Europa. Auch die Kultur- und Kreativwirtschaft (KuK), die definitionsgemäß Überlappungen zur IuK-Branche beinhaltet, nimmt in der Region eine herausragende Stellung ein.

 

 

Beschäftigte IuK
240000
Beschäftigte IuK
Unternehmen IuK
22000
Unternehmen IuK
Prozent: Anteil an der gesamtdeutschen Kultur- und Kreativwirtschaft
14,4
Prozent: Anteil an der gesamtdeutschen Kultur- und Kreativwirtschaft

Informations- und Kommunikationswirtschaft

Innerhalb der Metropolregion München sind die Ballungsräume München und Augsburg im Bereich IuK führend. Viele große und namhafte Soft- und Hardwareunternehmen (z.B. Microsoft, Google, Amazon, Intel, Adobe, Siemens, Infineon) sowie Telekommunikationsfirmen (z.B. Telefonica Germany GmbH & Co. OHG) sind hier ansässig. Vom Printbereich, mit dem Druck- und Verlagswesen, über Fernsehen und Hörfunk (z.B. Bayerischer Rundfunk, ProSiebenSat1 Media AG, Sky), Filmproduktion und Filmwirtschaft (Bavaria Filmstudios, Arnold&Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, P+S Technik GmbH) bis hin zu Internet und Multimedia ist die Region hervorragend positioniert.

Über 5.000 Medienunternehmen und über 22.000 Unternehmen der Informations- und Kommunikationsbranche haben sich in der Metropolregion München angesiedelt. Das Spektrum umfasst u. a. die Bereiche Software, Werbung, Journalismus, Verlagswesen, Kabel- und Netzwerkbetreiber, Bauteile, Endeinrichtungen und Distribution. Über 240.000 Beschäftigte in der IuK- und Medienbranche erwirtschaften jedes Jahr mehr als 70 Mrd. Euro Umsatz.

Bei Forschungs- und Entwicklungsvorhaben bestehen enge Verbindungen zu Forschungseinrichtungen, Universitäten und Hochschulen, wie beispielsweise dem Fraunhofer Institut für Systeme der Kommunikationstechnik oder der Hochschule für Fernsehen und Film. Aufgrund der zahlreichen Informatik- und Elektrotechnikstudiengänge sowie journalistischen und medienwissenschaftlichen Studienfächer an den Hochschulen und Universitäten wird für hochqualifizierten und motivierten Arbeitskräftenachwuchs gesorgt.

 

Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Kultur- und Kreativwirtschaft leistet einen erheblichen Beitrag zum Bruttoinlandsprodukt. Gleich nach der Automobilwirtschaft und noch vor der Chemieindustrie stellt sie die drittgrößte Wirtschaftssparte dar. In der Metropolregion München setzt sie sich aus einem breiten Mix großer, mittlerer und kleiner Unternehmen zusammen aus den klassischen kulturwirtschaftlichen Bereichen ebenso wie aus der innovationsgetriebenen Kreativwirtschaft. Sie nimmt im deutschlandweiten Vergleich eine herausragende Stellung ein.

2012 hat der EMM e.V. in Kooperation mit mehreren Partnern einen Datenreport zur Kultur- und Kreativwirtschaft in der Metropolregion München in Auftrag gegeben, dessen Ergebnisse die Erwartungen der Initiatoren und Fachleute in ihrer Deutlichkeit sogar übertroffen haben. 117.000 Erwerbstätige sind in der Kultur- und Kreativwirtschaft der Metropolregion beschäftigt. Die Branche umfasst 29.000 Unternehmen mit 20 Milliarden Euro Jahresumsatz.

Damit sind 10 Prozent aller Unternehmen, 5 Prozent aller Erwerbstätigen und 4 Prozent des Gesamtumsatzes in der Metropolregion der Kultur- und Kreativwirtschaft zuzurechnen. Besonders bemerkenswert: Die Kultur- und Kreativwirtschaft der Metropolregion München steuert einen Anteil von 14,4 Prozent zur gesamtdeutschen Kultur- und Kreativwirtschaft bei.

Um die positive Entwicklung der Branche zu fördern, hat das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München eine Crowdfunding Plattform ins Leben gerufen. Die Plattform #kreativmuenchen Crowdfunding bietet mehr Aufmerksamkeit für Crowdfunding-Projekte aus dem Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft, die in München und der Metropolregion initiiert werden. Mit der Crowdfunding-Plattform greift die Stadt den Wunsch der Kreativen nach mehr Sichtbarkeit, mehr Wertschätzung, stärkerer Vernetzung, neuen Formate und Finanzierungsinstrumenten für die Kultur- und Kreativwirtschaft auf.

 

 

Landeshauptstadt München

Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft

Bayerisches Zentrum

für Kultur- und Kreativwirtschaft

© Evgeniya M. / fotolia.com

Cluster IuK-Technik:

www.bicc-net.de