Neue Werkstoffe

Innovationen bei Nanotechnologie und Carbon.

Forschungsinstitute
32
Forschungsinstitute
Unternehmen
100
Unternehmen
Milliardstel Meter: Größenordnung der Nanotechnologie.
1
Milliardstel Meter: Größenordnung der Nanotechnologie.

Die Metropolregion München gehört zu den richtungsweisenden Standorten der Nanotechnologie in Deutschland. Die aufwendige Grundlagenforschung im Bereich der Nanotechnologien wird nicht nur von den Universitäten und Hochschulen der Metropolregion München geleistet, auch Forschungsinstitute wie das Max-Planck-Institut für Biochemie und das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration sind hier überaus aktiv. Innerhalb der Forschungslandschaft sind insgesamt 24 universitäre und acht außeruniversitäre Forschungsinstitute sowie rund 100 Unternehmen hervorragend vernetzt.

 

 

So kooperieren im CFK (Carbonfaserverstärkte Kunststoffe) -Technologiezentrum, das in Augsburg angesiedelt ist, Forschungsinstitute der Fraunhofer-Gesellschaft, des DLR und der Universitäten mit zukunftsorientierten und weltbekannten Maschinenbauern, Automobil- und Fahrzeugherstellern. Neben Projekten zur Verarbeitung von CFK wird auch die Aus- und Weiterbildung im neuen Berufsbild CFK begleitet.

Das regionale Cluster MAI Carbon, in dem sich über 50 Unternehmen, Dienstleister, Forschungsinstitute, Universitäten und Hochschulen aus der Metropolregion München beteiligen, verfolgt das Ziel, die Region zu einem europäischen Kompetenzzentrum für CFK-Leichtbau auszubauen.

 

 

© Kevin Krejci

Cluster neue Werkstoffe

www.cluster-neuewerkstoffe.de

© Daniel Nanescu

Cluster Nanotechnologie

www.nanoinitiative-bayern.de

Spitzencluster MAI Carbon

www.mai-carbon.de