2. Juni 2022

Digitale Veranstaltung CoWorking | Präsentation der Befragungsergebnisse und Erarbeitung weiterer Projektideen

Gemeinsam mit der Gesellschaft für angewandte Kommunalforschung Gefak und der CoWorkLand eG hat der EMM e. V. eine Befragung zum Thema 3. Arbeitsorte durchgeführt. Das große Interesse daran hat uns darin bestärkt, dieses Thema weiter zu verfolgen. Wir möchten Sie daher sehr herzlich zu einer

digitalen Veranstaltung am 2. Juni (10.00 bis ca. 11.30 Uhr)

einladen, bei der wir Ihnen die Ergebnisse der Befragung präsentieren und Projektideen vorstellen, um so gemeinsam mit Ihnen die Entwicklung von 3. Arbeitsorten in der Metropolregion München zu unterstützen. 

Über CoWorking / 3. Arbeitsorte

3. Arbeitsorte sind idealerweise wohnortnah und somit im Umland der in Zentren gelegene Büroeinheiten, in denen Arbeitnehmer*innen an ausgewählten Tagen in der Woche arbeiten können. Arbeitgeber*innen buchen dort Flächenkontingente, um den Zeitaufwand Ihrer Mitarbeitenden für das tägliche Pendeln zu reduzieren. So kommt die Arbeit zu den Mitarbeitenden – weniger Fahrten entlasten Mensch und UmweltBesonders als Angebotsergänzung klassischer Coworking Spaces, werden dritte Arbeitsorte zu Keimzellen der Entwicklung in den Umlandgemeinden. Nicht zuletzt können Unternehmen so auch Büroflächen in teuren Lagen einsparen. Langfristig wäre ein dichtes Netz an entsprechenden Bürostandorten in der gesamten Metropolregion München vorstellbar, um einen nennenswerten Effekt zur Entlastung der Innenstädte, Wiederbelebung der ländlichen Räume und zum Klimaschutz zu leisten. 

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen. Für Rückfragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

 


Das genaue Programm finden Sie zeitnah hier.

Anmeldung zur Veranstaltung CoWorking | Präsentation der Befragungsergebnisse und Erarbeitung weiterer Projektideen